„Hamburg Special Marathons“ – Projektübersicht [Update 25]

Nachfolgend biete ich eine Übersicht über die bereits veranstalteten und die schon ausgeschriebenen bzw. noch geplanten „Hamburg Special Marathons“-Projekte:

HSM # 001 02.07.2005Hamburg: 1. Hamburger Neuwerk Insel-Marathon – Auftaktstück + 13 Runden à 3,1 km auf der östlichen Hälfte der Deichverteidigungsstraße – 27 °C, Sonne – 11 Anmeldungen – 11 Finisher (10 M + 1 W) aus 3 Nationen (GER, GBR, NED) – 0 DNS – Sieger: Carsten A. Mattejiet, Lilienthal 3.48.29 h (CR); Birgit Krämer, Hamburg,  4.24.00 h (CR)

HSM # 002 03.07.2005Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer: 1. Nordsee-Meeresboden-Marathon – am Anfang und Ende je zwei Pendelstücke im Watt (je 9 km, parallel zum Strand), dazwischen Wattwanderweg Cuxhaven - Neuwerk und zurück – 21 °C, Sonne – 35 Anmeldungen – 34 Finisher (29 M + 5 W) aus 4 Nationen (GER, GBR, NED, POL) – 1 DNF – 0 DNS – Sieger: Frank Themsen, Bremen 2.59.19 h (CR); Bianca Gudd, Lübeck,  4.44.41 h (CR)

HSM # 003 18.04.2010Hamburg: Altenwerder Marathon – Pendelstück als Auftakt + 27 Runden – 6->17 °C, Sonne – 9 Anmeldungen – 7 Finisher (6 M + 1 W) – 2 DNS – Sieger: Johannes Haßlinger, Nienburg/Hamburg, 2.56.46 h (CR); Christine Schroeder, Hamburg, 5.25.37 h (CR) [siehe auch LPM # 001 beim „Lost Places Marathons“-Blog http://lost-places-marathons.myblog.de/lost-places-marathons/cat/377725/0/-Hamburg-Altenwerder]

HSM # 004 22.08.2010Großhansdorf: Bahnhof Beimoor Marathon – Wendepunktstrecke, 51mal H/R – 23 °C, Sonne – 11 Anmeldungen – 8 Finisher (6 M + 2 W) – 3 DNS – Sieger: Sven Peemöller, Bad Oldesloe, 3.50.00 h (CR); Christine Schroeder, Hamburg, 5.48.37 h (CR) [siehe auch LPM # 002 beim „Lost Places Marathons“-Blog http://lost-places-marathons.myblog.de/lost-places-marathons/cat/381373/0/Bahnhof-Beimoor]

HSM # 00531.12.2010Hamburg: 1. Billerhuder Insel Marathon (Winter-Edition) – 18 Runden à 2,417 km = 43,5 km, also ein kurzer Ultramarathon – 0-3 °C, matschiger Schneeuntergrund, wechselhaft, teils sonnig, teils windig – 10 Anmeldungen – 9 Finisher (6 M + 3 W) – 1 DNF – 0 DNS – Sieger: Rainer Pufahl, Müssen, 4.43.37 h (CR); Christine Schroeder, Hamburg, 6.16.04 h (CR)

HSM # 006 – 20.02.2011 – Hamburg: Marathon ums Elbwasser- Filtrierwerk  Kaltehofe (1893-1990) – Rundstrecke von 3,404 km Länge, 13 Runden  = 44,272 km, also ein kurzer Ultramarathon – 13 Anmeldungen – 13 Finisher (9 M + 4 W) – Sieger: Sven Peemöller, Bad Oldesloe 3.55.38 h (CR); Claudia Erdmann, Kaltenkirchen, 4.55.55 h (CR)

HSM # 00703.04.2011Hamburg: 2. Billerhuder Insel Marathon (Frühlings-Edition) – 18 Runden à 2,417 km = 43,5 km, also ein kurzer Ultramarathon –  16 °C, erste 30 Minuten feiner Regen, wenig Wind – 7 Anmeldungen – 6 Finisher (5 M + 1 W) – 1 DNF – 0 DNS – Sieger: Christian Staden, Henstedt-Ulzburg, 4.41.25 h (neuer CR); Christine Schroeder, Hamburg, 5.48.12 h (neuer CR)

HSM # 00817.04.2011Hamburg: 2. Altenwerder Marathon – Pendelstück als Auftakt + 27 Runden – 8->20 °C, Sonne – 10 Anmeldungen – 8 Finisher (6 M + 2 W) – 1 DNS – 1 DNF – Sieger: Karsten Dierks & Ralph Benz, beide Heide, 3.49.02 h; Anke Rohwer, Ostrohe, 3.49.02 h (neuer CR) – siehe http://www2.your-sports.com/details/index.php?page=1&eventid=5417⟨=de bzw. HSM # 001

HSM # 00907.05.2011Hamburg: Baakenhafen / HafenCity Marathon – Pendelstrecke entlang der Nordseite des ehemaligen Baakenhafen auf der Hamburger Hafeninsel Baakenwerder (somit auch Insel-Marathon!), 3,275 km pro Runde, somit 13 Runden = 42,575 km, östlicher Streckenteil auf dem Fuß-/Radweg (Verbundpflaster) der Versmannstraße bis zum Ostende des Baakenhafens, westlicher Streckenteil über eine öffentliche zugängliche unbefestigte Baustraße zwischen Versmannkai und U4-Baustelle bis zum Magdeburger Hafen – Sonne pur, 25 °C (im nicht vorhandenen Schatten), in der Sonne >30 °C – 9 Anmeldungen – 8 Finisher (6 M + 2 W) – 0 DNS – 1 DNF – Sieger: Ralf Vollmer, Buxtehude, 3.24.57 h (CR); Rosemarie von Kocemba, Kiel / Erlangen, 5.47.40 h (CR) – siehe http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=6983⟨=de

HSM # [010] – 19.06.2011 – Hamburg: Spreehafeninsel Marathon – 26 Runden durch die Brandenburger Straße und um die Spundwand (Hochwasserschutzwand) des Hafenbahn-Betriebshofes herum – ACHTUNG: Dieser Lauf muss leider kurzfristig abgesagt werden! Siehe eigener Beitrag dazu!

HSM # 01010.07.2011Hamburg: 3. Billerhuder Insel Marathon (Sommer-Edition) – 18 Runden à 2,417 km = 43,5 km, also kurzer Ultramarathon –  24 °C, Sonne – 13 Anmeldungen – 11 Finisher (10 M + 1 W) – 2 DNS – 0 DNF – Sieger: Bernd Wagner, Klein-Sien, 3.46.22 h (neuer CR); Rosemarie von Kocemba, Kiel / Erlangen, 5.22.18 h (neuer CR) – siehe http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=6888&lang=de

HSM # 01113.08.2011Hamburg: 2. Marathon ums Elbwasser-Filtrierwerk  Kaltehofe (1893-1990) – Rundstrecke von 3,404 km Länge, 13 Runden  = 44,272 km, also ein kurzer Ultramarathon – 25 Anmeldungen – 21 Finisher (19 M + 2 W) – 2 DNS – 2 DNF – Sieger: Sven Peemöller, Bad Oldesloe 3.24.30 h (neuer CR); Rosemarie von Kocemba, Kiel, 5.38.18 h – siehe http://www2.your-sports.com/details/index.php?page=1&eventid=7765⟨=de 

HSM # 01209.10.2011Hamburg: 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) – 18 Runden à 2,417 km = 43,5 km, also kurzer Ultramarathon –  12 °C, wechselhaft – 10 Anmeldungen – 9 Finisher (8 M + 1 W) – 0 DNS – 1 DNF – Sieger: Ralf Vollmer, Buxtehude, 3.54.13 h; Rita Brämer, Itzehoe, 6.02.20 h – siehe http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=8035&lang=de 

HSM # 01313.11.2011Hamburg: Kleinbahn Wohldorf – Ohlstedt Marathon – Pendelstrecke durch den Wohldorfer Wald – Ausschreibung auf diesem Blog. Online-Anmeldung über http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=8677&lang=de

10.10.11 14:51, kommentieren

Werbung


HSM # 013 – Hamburg – Kleinbahn Wohldorf - Ohlstedt Marathon am 13.11.2011 – Ausschreibung

Hiermit schreibe ich als 13. Lauf meiner Veranstaltungsreihe „Hamburg Special Marathons“ den Kleinbahn Wohldorf – Ohlstedt Marathon am Sonntag, dem 13.11.2011, mit Start & Ziel neben dem Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf aus.

Start/Ziel: neben dem Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf in Hamburg-Wohldorf

Termin: Sonntag, 13.11.2011, 10.00 Uhr

Strecke: Seit dem 29.09.1904 verkehrte die „Elektrische Kleinbahn Alt-Rahlstedt – Volksdorf AG“ (EKV) zwischen dem Bahnhof Rahlstedt der Lübeck-Büchener Eisenbahn und Volksdorf. Anfangs fanden 13 Fahrten täglich statt, die Fahrtdauer auf der sechs Kilometer langen Teilstrecke betrug 18 Minuten. Am Himmelfahrtstag, dem 09.05.1907, wurde die Verlängerung bis Wohldorf eröffnet. Die Streckenlänge betrug jetzt 12,9 Kilometer. Eine einfache Fahrt kostete damals 20 Pfennig.

Nach Eröffnung des elektrischen Betriebs der Walddörferbahn brachen die Fahrgastzahlen der Kleinbahn ein. Deshalb wurde am 15.04.1923 der Personenverkehr der Kleinbahn auf der Strecke Alt-Rahlstedt–Volksdorf aufgegeben. Am 01.07.1924 übernahm die HHA die Betriebsführung auf der Kleinbahnstrecke zwischen Volksdorf und Wohldorf. Mit Eröffnung des östlichen Zweiges der Walddörferbahn Volksdorf–Ohlstedt am 01.02.1925 wurde der Betrieb der Kleinbahn im wesentlichen auf die Reststrecke Ohlstedt–Wohldorf beschränkt. Nach 1934 wurden alle Strecken der Kleinbahn südlich von Ohlstedt abgebrochen.

Bis zum 29.01.1961 fuhr die Kleinbahn nur noch auf der knapp zwei Kilometer langen Reststrecke von Ohlstedt durch den Wohldorfer Wald nach Wohldorf. Der Haltepunkt Kupferredder war am 18.07.1921 eröffnet worden, in der Streckenmitte lag der Bahnhof Tannenallee. Auf diesem verbliebenen Abschnitt wurden vorwiegend Straßenbahnfahrzeuge (Typ V2) eingesetzt, die jedoch für den Eisenbahnbetrieb umgerüstet waren (vor allem breitere Radreifen). Die am Endbahnhof Wohldorf vorhandene Fahrzeughalle ermöglichte einen Inselbetrieb.

Auf dieser Reststrecke von Ohlstedt durch den Wohldorfer Wald nach Wohldorf findet dieser Marathon statt!

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, Volksdorfer Weg 87, 22393 Hamburg

Startgeld: 10,00 € pro Marathon, zahlbar vorab per Überweisung auf Konto 0107327889 bei der Apotheker- und Ärzteband Hamburg, BLZ 300 606 01!

Teilnehmerlimit: maximal 48 Teilnehmer/innen

Meldeschluss: Montag, der 07.11.2011, 24.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) ohne Aufpreis möglich, allerdings besteht kein Anspruch auf Medaille mehr. Bei Nachmeldungen ab dem 11.11.2011, 0.00 Uhr beträgt das Startgeld 15,00 €.

Anmeldungen: ausschließlich online über http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=8677&lang=de bei gleichzeitiger Zahlung des Startgeldes auf das o. a. Konto. Nur vollständig bezahlte Anmeldungen sind gültig!

Verpflegung bei Start/Ziel: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola, Apfelschorle, Kuchen, Schokolade, Weingummi, Rosinen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten)

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten sind ein paar Tage nach dem Lauf als pdf-Dateien über die Anmeldeplattform abrufbar; für Voranmelder bis 07.11.2011 gibt es außerdem Medaillen.

Zeitlimit: 6.00 Stunden plus Toleranz

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten sowie Duschen sind vor Ort leider nicht verfügbar!

Besonderheit: Das Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf an Start & Ziel ist von 10.00 – 13.00 Uhr geöffnet. Eintritt: 2,00 Euro/Erwachsener, 1,00 Euro/Kind.

1 Kommentar 7.10.11 17:05, kommentieren

HSM # 012 – Hamburg – 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) am 09.10.2011 – Fotogalerie

Vom 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) am Sonntag, dem 09.10.2011, gibt es auch eine Fotogalerie des Veranstalters, die über folgenden (öffentlichen) Facebook-Link angewählt werden kann:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.287685851244653.80625.100000097220437&l=48c8cd888e&type=1

1 Kommentar 10.10.11 14:56, kommentieren

HSM # 012 – Hamburg – 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) am 09.10.2011 – eigener Bericht

Zum 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) über 43,5 km traten am Sonntag, dem 09.10.2011, um 10.00 Uhr alle 10 Voranmelder – 9 Männer und 1 Frau – an. Das Wetter meinte es diesmal mit den Läufern deutlich besser als am Vortag im Öjendorfer Park, als es zwischendurch Regen und Hagelschauer gegeben hatte: Während der ersten Stunden schien – bei Temperaturen um 11-12 °C – sogar die Sonne. Später zogen dann Wolken auf, wobei es jedoch nur sehr vereinzelte Regentropfen gab, glücklicherweise jedoch nicht mehr.

Gleich vom Start weg übernahm Ralf Vollmer (Buxtehude) die Führung, die er locker ausbaute. Dabei konnte ihn auch ein Insektenstich in den Fußrücken (Ralf lief in Sandalen) und eine daraus erwachsene, zunehmende Schwellung ebendort nicht bremsen. Trotz Schuhwechsels zu geschlossenen Nike Free reichte es zu einer Siegerzeit von 3.54.13 h, wobei Ralf jedoch den Streckenrekord von Bernd Wagner (Klein-Sein, 3.46.22 h) vom 10.07.2011 nicht mehr angreifen konnte.

Mit einer Runde Rückstand sicherte sich Sjoerd Slaaf (Groningen / NED) in 4.10.07 h den zweiten Platz, relativ dicht gefolgt von Christian Fehling (Marschacht), der in 4.14.35 h Dritter wurde.

Das Mittelfeld bildeten Rene Wallesch (Geesthacht) als Vierter in 4.33.53 h, Wolfgang Kieselbach (Buchholz) als Fünfter in 4.41.28 h und Patrik Schmidt (Hamburg) als Sechster in 4.56.18 h. Alle drei waren, genau wie Ralf und Sjoerd, zum ersten Mal auf der Billerhuder Insel.

Peter Wieneke (Hamfelde) setzte sich bereits zu Beginn der dritten Runde aus dem Schlusstrio ab. Offenbar hatte er es diesmal eilig, denn in seiner 14. Runde überrundete er seine vorherigen Mitläufer, um sich in 5.36.37 h Rang 7 zu sichern.

Ganz so eilig hatten es Rita Brämer (Itzehoe) und Veranstalter Christian Hottas (Hamburg) nicht: Sie gönnten sich 18 entspannte und relativ gleichmäßige Runden, genossen die Inselatmosphäre und finishten in 6.02.20 h als gemeinsame Achte, wobei Rita eh der Frauensieg sicher war.

Einziger Ausfall des Tages war – ebenso wie im Juli bei der Sommer-Edition – Hellmut Siegert (Hamburg), der jedoch bereits mit einer Blessur gestartet war und der seinen Lauf nach 6 Runden und 1.50.10 h vorzeitig beendete.

Während die Billerhuder Insel-Neulinge vor allem das besondere, friedliche und freundliche Ambiente „unserer“ Schrebergarteninsel genossen, ergab sich für die drei „Wiederholungstäter“ so mancher nette alte Kontakt zu den Kleingärtnern. Zudem hatte sich die Insel, hatten sich die Gärten natürlich seit dem 10.07.2011 sehr verändert. Verschwunden war die üppige Blütenpracht des Sommers. Dafür standen nun die Herbstblumen in Blüte, während so manche Sonnenblume noch überlebt hatte. Viele Kleingärtner waren fleißig damit beschäftigt, ihre Gärten auf die ersten Fröste vorzubereiten. Einige nutzen unseren Lauf dabei zu willkommenen Kurzpausen, um uns zuzuwinken und anzufeuern.

Die Billerhuder Insel und „ihr“ Marathon gehören immer mehr zueinander, was Kleingärtnern wie Läufern gleichermaßen Spaß und gute Laune macht! Und der KLGV 114 ist damit auch, wie das Hamburger Abendblatt in seiner Wochenendausgabe auf Seite 31 erwähnte, Hamburgs einziger Kleingartenverein mit eigenem Marathon…

10.10.11 14:54, kommentieren

HSM # 012 – Hamburg – 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) am 09.10.2011 – Ergebnisse

Beim 4. Billerhuder Insel Marathon (Herbst-Edition) über 43,5 km gab es am Sonntag, dem 09.10.2011, bei 12 °C und wechselhaftem, aber regenfreien Wetter, folgende Ergebnisse:

1. Ges.1. M45 – Ralf Vollmer – Buxtehude – 3.54.13 h

2. Ges. – 1. M55 – Sjoerd Slaaf – NED – Groningen / NED – 4.10.07 h

3. Ges. – 1. M40 – Christian Fehling – Marschacht – 4.14.35 h

4. Ges. – 1. M35 – Rene Wallesch – Geesthacht – 4.33.53 h

5. Ges. – 2. M55 – Wolfgang Kieselbach – Buchholz – 4.41.28 h

6. Ges. – 1. M65 – Patrik Schmidt – Hamburg – 4.56.18 h

7. Ges. – 2. M65 – Peter Wieneke – Hamfelde – 5.36.37 h

8. Ges. – 1. Frau1. W45 – Rita Brämer – Itzehoe – 6.02.20 h und

8. Ges. – 3. M55 – Christian Hottas – Hamburg – 6.02.20 h

Die Online-Version der Ergebnisliste (auch in PDF-Form) findet sich unter http://www2.your-sports.com/details/index.php?eventid=8035&lang=de

10.10.11 00:07, kommentieren

HSM # 012 – Hamburg – 4. Billerhuder Insel Marathon (43,5 km) am 09.10.2011 – Ausschreibung

Hiermit schreibe ich den 4. Billerhuder Insel-Marathon (Herbst-Edition) am Sonntag, den 09.10.2011, in Hamburg aus. Die Genehmigung durch Herrn Deifts vom Vorstand des KLGV 114 liegt seit dem 15.07.2011 vor.

Start/Ziel: Hamburg-Hamm, Billerhuder Insel, Strandweg West, Parkplatz bei Parzelle 69

Termin: Sonntag, 09.10.2011, 10.00 Uhr

Strecke: Rundstrecke über Strandweg West und Strandweg Ost (pro Runde zweimal Überquerung des Ausschläger Billdeichs), Laufrichtung im Uhrzeigersinn – siehe auch: http://wikimapia.org/1844999/de/Billerhuder-Insel-Schrebergarteninsel

Rundenlänge: ca. 2,4167 km, damit ergeben 18 Runden also 43,5 km, mithin einen kurzen Ultramarathon.

Anfahrt: über die Eiffestraße (B5), dann nach Süden über Diagonalstraße oder Rückersweg und weiter über Ausschläger Billdeich auf die Billerhuder Insel. Hier dann sofort hinter der „Braunen Brücke“ - vor den Schildern „Billerhuder Insel“ / „Biller Ruder-Club von 1883“ - rechts in den Strandweg-West einbiegen. Nach 430 Metern links Parkplatz mit Start & Ziel.

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg

Startgeld: EUR 10,00 pro Marathon, zahlbar nach Online-Anmeldung auf das Konto Christian Hottas, Nr. 0107327889 bei der Ärzte- und Apothekerbank, BLZ 300 606 01. Erst nach Startgeldeingang ist der Meldevorgang abgeschlossen und der Startplatz sicher.

Teilnehmerlimit: maximal 24 Teilnehmer/innen

Meldeschluss: Dienstag, der 04.10.2011, 12.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits; Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) bis zum 06.10.2011, 24.00 Uhr, ohne Aufpreis möglich, allerdings besteht kein Anspruch auf Medaille mehr; Nachmeldungen am 07.10. & 08.10.2011 oder vor Ort am 09.10.2011 kosten 15,00 Euro!

Anmeldungen: !

Verpflegung: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola, Kuchen, Weingummi, Rosinen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten)

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten werden als pdf-Files über die o. a. Anmeldeplattform bereitgestellt; dazu gibt es bei fristgerechter Voranmeldung bis zum Mittag des 04.07.2011 Medaillen!

Zeitlimit: 6.00 Stunden plus Toleranz (nach Absprache mit dem Veranstalter)

Haftung: Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung.

Umkleidemöglichkeiten, Toiletten sowie Duschen sind vor Ort leider nicht verfügbar!!!

24.7.11 20:17, kommentieren

HSM # 011 – Hamburg – 2. Marathon ums Elbwasserwerk Kaltehofe am 13.08.2011 – Online-Anmeldung & Pre

Die Online-Anmeldung und die Teilnehmerliste des 2. Marathons ums Elbwasser-Filtrierwerk Kaltehofe am 13.08.2011 in Hamburg ist erreichbar über http://www2.your-sports.com/details/index.php?page=1&eventid=7765&lang=de

1 Kommentar 26.6.11 22:39, kommentieren